AfD weiter zweitstärkste Partei im Bezirk

Im Bezirk Lichtenberg sind seit Monaten die Stärkeverhältnisse relativ stabil: die AfD wird laut Wahlkreisprognose bei einem Stimmenateil von 24 Prozent als zweitstärkste Partei taxiert. In dem Bezirk, in dem einst die Stasi-Zentrale beheimatet war und der Stasi-Knast Hohenschönhausen noch heute ein beredtes Bild von dem SED-Unrechtsregime abgibt, sind nach wie vor die Postkommunisten stärkste …

Erfahren Sie mehr →

200 Jahre Karl Marx: Kurze Geschichte des Marxismus, insbesondere im Landkreis Niederbarnim und im Bezirk Lichtenberg

Im Rahmen seines Studiums an der Friedrich-Wilhelm-Universität (heute Humboldt-Uni) in Berlin (1836-1842) war der leibhaftige Marx im Jahre 1837 vom Frühjahr bis Herbst im Dörfchen Stralau (alte Schreibweise: Stralow) wohnhaft (siehe Abschn. 10: http://www.mlwerke.de/me/me40/me40_003.htm). Stralau gehörte damals, genau wie das Gebiet des heutigen Bezirkes Lichtenberg, noch zum Landkreis Niederbarnim und lag ganz dörflich vor den …

Erfahren Sie mehr →

BVV Lichtenberg: Realpolitik, keine Fundamentalopposition

Am 06.09.2016 schreibt der Tagesspiegel über unseren Lichtenberger Spitzenkandidaten Karsten Woldeit und die Vorbereitungen für die Arbeit der AfD in der BVV Lichtenberg: >>Auf den vorderen Listenplätzen für die Abgeordnetenhauswahl stehen auch Männer wie Karsten Woldeit. Der 41-Jährige ist Wahlkampfkoordinator in Berlin, auch Ex-CDU-Mitglied und war wie Pazderski bei der Bundeswehr. Woldeit ist Stratege und …

Erfahren Sie mehr →