AfD-Kandidat zum Stadtrat gewählt

Die BVV Lichtenberg hat in ihrer Januar-Sitzung den von der AfD-Fraktion vorgeschlagenen Kandidaten Dr. Frank Elischewski zum Stadtrat gewählt. Im zweiten Wahlgang erhielt er die erforderliche Mehrheit an Ja-Stimmen seitens der BVV. Dr. Elischewski ist 49 Jahre alt, promovierter Biologe, verheiratet und Vater eine Tochter. Seit 2014 ist er in der AfD politisch aktiv und Schatzmeister des …

Erfahren Sie mehr →

Wird Gendern im Rathaus Lichtenberg bald Pflicht?

Am 27.12.2016 berichtet der Tagesspiegel vom absurden Theater, das sich SPD, Linke und Grüne derzeit auch in Lichtenberg leisten: Alle Anträge, Anfragen und Kenntnisnahmen sollen nur noch in zugleich weiblicher und männlicher Form formuliert werden. In der BVV-Geschäftsordnung soll künftig stehen: „In der Tagesordnung können nur Drucksachen behandelt werden, welche eine gegenderte Sprache beachten. Drucksachen, …

Erfahren Sie mehr →

Transparent sorgt für Ärger: AfD fordert „harte Strafen“

In der Berliner Woche vom 21.12.2016 wird über die Störung der 3. Sitzung der BVV Lichtenberg durch linksextremistische Demonstranten berichtet. Diese entrollten, gegen die Geschäftsordnung verstoßend, ein Transparent im Rücken der Fraktion der Alternative für Deutschland. „Der Vorfall muss ein gerichtliches Nachspiel haben“, erklärt der Lichtenberger AfD-Chef Karsten Woldeit in einer Mitteilung. Ferner fordert er „harte …

Erfahren Sie mehr →

BVV: Linksextremisten greifen Demokratie an

Linksextremisten haben am 15.12.2016 die 3. Sitzung der BVV Lichtenberg gestört. Sie enthüllten ein Transparent mit in der gewaltbereiten linken Szene verwendeter Symbolik. Laut Geschäftsordnung gilt im BVV-Saal aber ein striktes Neutralitätsgebot. Aggressive Propaganda dieser Art ist danach ausdrücklich verboten. In der Folge untersagte BVV-Vorsteher Bosse (Linke) die Aktion der Störer und wurde daraufhin angegriffen. Erst ein …

Erfahren Sie mehr →

Pressemitteilung 18.11.16 – Evrim Sommer (Linke) gescheitert

Sommer in Lichtenberg Evrim Sommer (Linke) gescheitert Die zweite Sitzung der BVV in Lichtenberg sollte zum großen Schaulaufen für die von der Partei Die Linke als sicher geltende Kandidatin ins Rennen um das Bezirksbürgermeisteramt geschickte Evrim Sommer werden. Die Fragerunde unserer AfD Fraktion an die Kandidatin bezüglich ihrer Qualifikationen, als auch ihre Nähe zu  linksextremistischen …

Erfahren Sie mehr →

BVV: Konstituierende Sitzung AfD-Fraktion

Vielen Dank für das Vertrauen! Die AfD Lichtenberg hat bei den Wahlen zur BVV ein großartiges Ergebnis erzielt: Mit 19,2% der Stimmen entfielen auf uns 12 von 55 Sitzen. In ihrer konstituierenden Sitzung gab sich die zukünftige AfD-Fraktion der BVV am Donnerstag, den 23. September 2016, eine Satzung und wählte einen Vorstand. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde Dietmar Drewes …

Erfahren Sie mehr →

Flüchtlingskind Momo interviewt AfD-Spitzenkandidaten

Es ist wohl das erste Interview seiner Art: Mohammed, genannt „Momo“, 11 Jahre, vor 2 Jahren nach Deutschland geflohen, interviewt Karsten Woldeit im SEINSART Magazin: […] Auch in Berlin stehen die Chancen der „Alternative für Deutschland“ gut, nach der Wahl am Sonntag eine starke Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus zu stellen. Momo hat sich weder vom Ruf noch von …

Erfahren Sie mehr →

AfD wird in den Bezirken mitregieren

Am 13.09. berichtet das Handelsblatt über den Wahlkampf im Osten Berlins. Neben Marzahn-Hellersdorf hat auch Lichtenberg sehr gute Aussichten, einen AfD-Stadtrat zu bekommen. Wie schreibt das Blatt so schön: Ob sie es wollen oder nicht – zumindest in den Bezirksämtern müssten die anderen Parteien mit den AfD-Vertretern zusammenarbeiten, wenn diese einen Stadtrat stellen. So könnte die …

Erfahren Sie mehr →

BVV Lichtenberg: Realpolitik, keine Fundamentalopposition

Am 06.09.2016 schreibt der Tagesspiegel über unseren Lichtenberger Spitzenkandidaten Karsten Woldeit und die Vorbereitungen für die Arbeit der AfD in der BVV Lichtenberg: >>Auf den vorderen Listenplätzen für die Abgeordnetenhauswahl stehen auch Männer wie Karsten Woldeit. Der 41-Jährige ist Wahlkampfkoordinator in Berlin, auch Ex-CDU-Mitglied und war wie Pazderski bei der Bundeswehr. Woldeit ist Stratege und …

Erfahren Sie mehr →

Wahlerfolg in MV: Auswirkungen auch für Berlin

Am 05.09.2016 berichtet der RBB über die Reaktionen der Berliner Parteien auf den Wahlerfolg der AfD in Mecklenburg-Vorpommern: >>Der Berliner AfD-Politiker Karsten Woldeit, der zur Abgeordnetenhauswahl auf Listenplatz 2 kandidiert, sagte der rbb-Abendschau, er erwarte einen „enormen Motivationsschub“ für seine Partei: „wenn die Menschen erkennen, dass wir auf dem Weg zu einer Volkspartei sind – und …

Erfahren Sie mehr →

Berliner AfD: Konziliant im Auftreten und gemäßigt in der Wortwahl

Am 05.09.2016 berichtet die Berliner Zeitung über die Spitzen der AfD-Landesliste Georg Pazderski und Karsten Woldeit (Lichtenberg): >>Mit Pazderski und Woldeit hat die Berliner AfD zwei eher liberale Vertreter auf die ersten Plätze ihrer Liste gewählt. Konziliant im Auftreten und gemäßigt in der Wortwahl – offene Provokationen, wie sie die Landesvorsitzende Beatrix von Storch regelmäßig …

Erfahren Sie mehr →

20+x: Die AfD in Lichtenberg im Wahlkampf

Das Magazin LichtenbergMarzahn+ hat Karsten Woldeit und Jeannette Auricht interviewt, um sich der AfD in diesen Bezirken etwas anzunähern. Darin: „Wahlkampfmanager Woldeit bezeichnet die AfD als „Mitte-Rechts-Partei in der demokratischen Gesellschaft“. Sie sei der rechte Part, nachdem die CDU immer weiter nach links gerückt sei: „Wir sind für das politische Spektrum wichtig.“ Lesen Sie selbst! …

Erfahren Sie mehr →

Karsten Woldeit: Innere Sicherheit in Berlin

Der RBB berichtete am 16.06.2016 in einem längeren Artikel „Von Wählern und Sammlern„ über den Vorwahlkampf der Berliner AfD. Darin wird auch unser Lichtenberger Kandidat Karsten Woldeit (Platz 2 Landesliste) bei seiner Arbeit als Wahlkampfmanager der Berliner AfD interviewt und nimmt zum Thema Innere Sicherheit Stellung: Die Afd will 2000 zusätzliche Polizisten in Berlin einstellen und sich für eine …

Erfahren Sie mehr →

Berlin wird blau!

Mitglieder der Alternative für Deutschland konnten seit dem Beginn des Wahlkampfes mehrere Diebe und Vandalen stellen. So wurden gemeinsam mit der Polizei drei Tatverdächtige vorübergehend festgenommen, die AfD-Plakate in Charlottenburg abgerissen hatten. Auch im Prenzlauer Berg nahm die Polizei nach Hinweisen von AfD-Wahlkämpfern die Personalien mehrerer mutmaßlicher Plakatdiebe auf. Diese Zugriffe erfolgten nach einigen haarsträubenden …

Erfahren Sie mehr →

Unterstützungsunterschriften Berlinwahl 2016

Der Wahlkampf läuft bereits auf Hochtouren: In den vergangenen Wochen konnten wir in Lichtenberg erfolgreich vier Stände betreiben. Die Stimmung für die AfD ist ausgesprochen gut; es zeigt sich, dass die Verunglimpfungen, wie sie leider immer noch an der Tagesordnung sind, bei den Bürgern nur noch wenig Wirkung zeigen! Nach dem Berliner Wahlgesetz braucht die AfD als …

Erfahren Sie mehr →

Beatrix von Storch: Familienministerin Schwesig unterstützt Linksextremisten

  Vor dem Hintergrund der gestrigen Demonstration linksextremer Gruppierungen vor der Arbeitsstätte eines Berliner AfD-Mitglieds mit dem Ziel diesen einzuschüchtern und ihn an der Ausübung seiner demokratischen Rechte zu hindern, fordert die Berliner AfD-Landesvorsitzende Beatrix von Storch die Familienministerin Manuela Schwesig auf, die finanzielle Förderung von linksextremen Vereinen und Strukturen einzustellen und nicht länger Mittel, …

Erfahren Sie mehr →

Die Berliner AfD hat gewählt

Ein großartiges Team wurde für die Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt, es wird seit Jahren erstmals wieder für eine gute und echte Oppositionsarbeit in Berlin sorgen. Unter großem Beifall wurde das zentrale Wahlkampfmotto erstmalig präsentiert: Unbequem. Echt. Mutig. Wesentliche Botschaften der Berliner AfD-Vorsitzenden Beatrix von Storch und Georg Pazderski dazu:  Zeit für Veränderung in Berlin: Asylchaos, …

Erfahren Sie mehr →

AfD fordert Erhalt der Gedenkstätte Hohenschönhausen

Zu den Plänen für eine Zusammenlegung der Gedenkstätte Hohenschönhausen mit der Stasi-Unterlagenbehörde in Lichtenberg erklärt der AfD-Landesvorsitzende Georg Pazderski: „Wir fordern den Erhalt der Gedenkstätte Hohenschönhausen als eigenständiges Museum. Die bisherigen Vorstellungen für die Zukunft der Stasi-Unterlagenbehörde würden den einzigartigen Charakter der Gedenkstätte Hohenschönhausen verwässern. Dies gilt insbesondere deshalb, weil es 26 Jahre nach der …

Erfahren Sie mehr →

Ausführliche Analyse zu den drei Landtagswahlen

Zusammengefasst läßt sich Folgendes über den Triumph der AfD bei den Landtageswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt sagen: Unsere Anhänger verteilen sich über alle Einkommensschichten und kommen aus allen politischen Lagern. Der Teil der Protest- oder Denkzettelwähler ist nicht so groß, wie uns die Leitmedien glauben machen wollen. In der Einschätzung der Lage in Deutschland …

Erfahren Sie mehr →

AfD Lichtenberg hat gewählt!

Lichtenberg hat gewählt! Das sind die Kandidaten! Der Bezirksverband der Alternative für Deutschland Lichtenberg hat am vergangenen Samstag seine Kandidaten zur Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung, sowie die sechs Wahlkreiskandidaten zum Berliner Abgeordnetenhaus gewählt. An der Spitze steht der Stellvertretende Sprecher Karsten Woldeit (41), der den Bezirksverband in den Wahlkampf führen wird. Auf Platz zwei folgt Frau …

Erfahren Sie mehr →

AfD Lichtenberg lädt ein: Historische Daten der Geschichte

Themenabend Wir haben uns entschieden, der Berliner Bildungsreform – Entfernung des Geschichtsunterrichtes – etwas Bildung zu erwidern. Besuchen Sie uns einfach, wenn Sie uns kennenlernen möchten, oder sich für das Thema interessieren. Der Eintritt ist frei! „Es gibt kein Gefühl, das von unserem Wesen so unzertrennlich wäre, als das der Freiheit.“ »Der alte Fritz« [Bildquelle: © AfD …

Erfahren Sie mehr →