Bei dem am vergangenen Wochenende stattgefunden habenden Landesparteitag der AfD Berlin wurden unter anderem auch die Delegierten für die kommenden Bundesparteitage gewählt. Insgesamt sendet Berlin 27 Delegierte zu diesen Parteitagen, wovon der nächste im September in Dresden stattfinden wird. Aus unserem Bezirksverband wurden Karsten Woldeit, innenpolitischer Sprecher der AfD im Abgeordnetenhaus und Irina Pierenz, stellvertrende Sprecherin des Bezirksverbandes der AfD in Lichtenberg, als Delegierte gewählt.

Zudem wurden aus unserem Bezirksverband weitere drei Mitglieder als Ersatzdelegierte gewählt. Zu ihnen gehören Dr. Marius Radtke, Sprecher des Bezirksverbandes der AfD in Lichtenberg, als Vertreterin der Russland-Deutschen Ludmilla Pütsch sowie David Eckert, Vorsitzender der Jungen Alternative (JA) in Berlin.

Mit der Wahl dieser fünf Mitgliedern aus unserem Bezirksverband wird einmal mehr unter Beweis gestellt, dass die gute Arbeit, die wir vor Ort leisten, sich längst über die Bezirksgrenzen herumgesprochen hat und entsprechende Berücksichtigung findet. Diese gute Arbeit schlägt sich seit Wochen und Monaten auch im BVV-Trend für Lichtenberg nieder. Wir stehen unverrückbar fest auf Rang Zwei, deutlich vor SPD, CDU und Grünen.